• Banner App
  • FMS Gruppe

Musado-Alsdorf Veranstaltungskalender

Wir sind dabei

Besucherzähler

 

Besucherzaehler

 

musado-alsdorf.de wird überprüft von der Initiative-S

 Taekwondo

Musado Alsdorf

Vereinskollektion 2016

Sportsfreund Frank Rauscheid

unser Partner für Sportswear

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bericht von: Carsten Simon - Der Open Challenge Cup 2020 in Tongeren (B) war die nächste Station unseres kleinen Wettkampfteams. Am frühen Sonntagmorgen des 01.03.2020 fuhren wir gemeinsam nach Belgien, zu der mit knapp 600 Teilnehmern sehr großen Veranstaltung. Im riesigen Eburons Dome waren acht Kampflächen aufgebaut und mit Deado-Technik ausgestattet. Das Turnier war top organisiert und alles funktionierte einwandfrei.

Ricardo Santoni machte in der teilnehmerstarken Klasse Jugend C m LK2 -30 kg den Anfang für unsere Sportler. Ricardo zeigte nicht seine beste Leistung, es reichte aber für einen 8:2 Vorsprung in Runde 2. Leider ließ er die letzten 1:30 min schleifen, so dass seinem Gegner der Ausgleich gelang. In Runde 3 fiel die Entscheidung durch Golden Point dann leider gegen unseren Rico.

Marlo Simon startete in der ebenfalls gut besetzten Klasse Jugend C m LK2 -33 kg. Marlo, der technisch überlegen war, schaffte es nicht, seinen Gegner auf Distanz zu halten. Dieser klebte förmlich an ihm und Marlo ließ sich zu Fehler verleiten, die mit Strafpunkten geahndet wurden. Diese reichten dem Gegner aus, den Kampf zu gewinnen und für Marlo bedeutete dies auch das Aus im ersten Kampf.

Tatjana Trenkenschu erwischte einen deutlich besseren Start im Viertelfinale der Klasse Jugend C w LK2 -40 kg. Sie dominierte den Kampf und gewann ihn souverän durch Point Gap. Leider war das Halbfinale dann die Endstation für Tatjana, die mit ihrem Sieg im ersten Kampf verdient die Bronzemedaille für den dritten Platz überreicht bekam. Toll gemacht!

Chantal Kaussen kämpfte als einzige unserer Küken in der Leistungsklasse 1, hier in der Jugend B w LK1 -41 kg. Ihre Gegnerin war beweglich und hatte eine sehr gute Körpersprache. Zwar hielt sich Chantal noch für eine halbe Runde gut, ein Wirkungstreffer im Gesicht bedeutete dann aber das vorzeitige Aus für unser Mädchen.

Francesca Santoni trat im Halbfinale der Klasse Jugend B w LK2 -41 kg gegen eine Gegnerin an, die ohne Skrupel auf unsere Sportlerin einwirkte. Viele harte Tritte und ein paar Aktionen, die an der Grenze zum nicht Erlaubten waren, zeigten bei Francesca Wirkung. Sie versteifte förmlich und hatte dem gegnerischen Mädchen nichts entgegen zu setzen. So verlor auch sie ihren Auftakt.

Tongeren

Ein Dank geht an die Coaches Benedikt Freialdenhoven und Tim Grzanna und die mitgereisten Eltern und Fans.

Joomla Template by Joomla51.com